Turnierhundesport (THS)

Print Friendly, PDF & Email

Was ist Turnierhundesport (THS)?

Der Turnierhundesport ist ein Sport, bei dem im Team, Mensch und Hund, beide gleichermaßen gefordert werden. Das Team meistert gemeinsam die Aufgaben. Es macht Spaß zu rennen und zu springen. Egal ob spielerisch im Training oder leistungsorientiert im Wettkampf.
Die Übungsleiterin des Vereins, Doreen, mit Bruno bei der Unterordnung.

Die Übungsleiterin des Vereins, Doreen, mit Bruno bei der Unterordnung.

Die Anforderungen
Körperliche und geistige Fitness bei Mensch und Hund. Alle Rassen sind geeignet.
Bei Trainingsbeginn sollte der Hund zwischen 10 und 12 Monate alt sein. Vor Wettkampfteilnahme bei einem Turnier, muss das Team eine Begleithundeprüfung abgelegt haben.
Die Ausrüstung
Sportliche wetterfeste Kleidung (keine Jeans). Sportschuhe, evtl. mit kleinen Noppen.
Motivationsobjekt (Leckerchen, Ball, Clicker).Gut sitzendes, handelsübliches Halsband.
Leine ca. 1- 1,20cm lang.

Leonie mit Pivo beim Sprung

 

Die Wettkampfarten im THS

Hindernislauf
Shorty
Vierkampf 1,2 und 3 bestehend aus Unterordnung, Hürdenlauf, Slalomlauf, und Hindernislauf
CSC
QSC
Geländelauf 2000m und 5000m
Die Teilnehmer sind ähnlich wie in der Leichtathletik in verschiedene Altersklassen unterteilt. Näheres unter Downloads „Prüfungsordnung Turnierhundesport“ oder persönlich bei den Trainingsstunden.
Anna beim Slalom

Anna beim Slalom

CMS : Wordpress Theme : Kippis 1.15 Technical Support : CYBWORLD CONSULTING