Quereinsteiger (Übungszeiten: Dienstag 18:15 Uhr)

Print Friendly, PDF & Email

q2

Bei den Quereinsteigern gruppieren wir alle Hunde ein, die zeitnah keine Welpenausbildung genossen haben und für die Welpengruppe zu kräftig sind. Dies können ältere Hunde und Hunde aus Tierheimen oder von Tierschutzorganisationen sein. Die Ausbildung ist zunächst individuell, da oftmals Übungsteile aus der Welpengruppe erlernt werden müssen.

Ausbildungsziele Quereinsteiger

Voraussetzungen

Wille des Hundeführers mit seinem Hund ernsthaft zu arbeiten. Händelbarkeit des Hundes insoweit, dass keine Gefahren für andere Hundehalter und Hunde bestehen. Hund muss geimpft und versichert sein.

q1

Lerninhalt/Ziele

Hund:

  • TEAM-Bildung (Bindung zum Hundeführer aufbauen/ verbessern)
  • Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden und Situationen verbessern
  • Leinenführigkeit lernen oder verbessern (Laufen mit durchhängender Leine, Wohlfühlen an der Leine)
  • Aufmerksamkeitsübungen
  • Gruppenübungen: Begegnungen mit Mensch und anderen Hunden
  • Einführen des Belohnungsprinzips (weg vom Locken)
  • Sitz mit Hilfe und ruhiges Sitzen bleiben
  • Platz mit Hilfe.

 Mensch:

  • Die Hundesprache verstehen lernen und angemessen auf erwünschtes/ unerwünschtes Verhalten reagieren lernen
  • Lernen Rudelführer zu sein: mit Hilfe von klarer und deutlicher Körpersprache und Energie
  • Handling von Hund, Leine, Leckerle, … lernen
  • Team sein lernen
  • Richtig spielen mit dem Hund, verschiedene Möglichkeiten und Spielzeuge kennenlernen

Zielfindung: Wo wollen Mensch und Hund hin? Stärken und Neigungen     erforschen!

Beförderung

  • Wenn das Team ein angemessenes Sozialverhalten erreicht hat.
  • Beherrschen von Sitz, Platz und Leinenführigkeit mit Hilfe.
CMS : Wordpress Theme : Kippis 1.15 Technical Support : CYBWORLD CONSULTING