Saisonabschluss 2016 Obedience

Saisonabschlüsse der „Obediencetruppe“ des VdH Heidelsheim

Vor der Winterturnierpause wagten sich nochmals einige Heidelsheimer Obiteams an den Start. Doreen und Bruno erzielten beim PHV Karlsruhe in ihrer erst 3. Prüfung in der Klasse 2 ein gutes Ergebnis und Caro und Paula erzielten in der Klasse 1 ein hohes „sehr gut“. Beide waren super zufrieden mit ihren Vierbeinern und hatten sichtlich Spaß an der Prüfung.

Beim VdH Knittlingen startete Klaus mit seinem Fabio das erste Mal in der Beginnerklasse und konnte sich sogleich ein sehr gutes Ergebnis sichern. Unsere Jugendliche Anna startete ebenso in der Klasse 1 das erste Mal mit ihrem Pivo. Leider lief es für die beiden an diesem Tag nicht ganz so gut, doch Anna gab nicht auf und zog die Prüfung durch und versuchte Pivo Sicherheit in der fremden Umgebung zu vermitteln. Besser lief es für unsere Melli mit ihrem Labrador Rocky in der Klasse 1. Sie konnten sich ein „vorzüglich“ erlaufen und haben somit die Qualifikation, um in der nächsthöheren Klasse starten zu können. Herzlichen Glückwunsch! Auch unsere Obediencetrainerin Elisabeth Becker startete in Knittlingen. Für sie und ihren Wolfsspitz Richy war es erst der 2. Start in der höchsten Obedienceklasse. Hier zeigten sie was sie können und erzielten ein sehr schönes „sehr gut“.

Die Teilnehmerinnen an der Prüfung in Karlsruhe

Die Teilnehmerinnen an der Prüfung in Karlsruhe.

Zwischendurch hat unsere Co-Übungsleiterin Elisabeth beim swhv an der Obedience-Trainerscheinschulung teilgenommen und erfolgreich abgeschlossen.

Alles in allem blicken die Vorstandschaft und die Spartenleitern Stefanie Henninger auf eine erfolgreiche Saison 2016 zurück: 37 Starts, davon 12x ein „sehr gut“, 12x ein „vorzüglich“, 5 Klassenaufstiege und der 2. und 3. Platz auf der swhv. Bei lockerer Stimmung und einem leckeren Sektbrunch ließen die Heidelsheimer Obediencesportler und -sportlerinnen das Jahr gemütlich ausklingen. Alle freuen sich auf die kleine Winterpause, um dann nächstes Jahr wieder voll durchstarten zu können.

Ein Teil der Obi-Truppe beim Gassi-Gang nach dem Brunch.

Ein Teil der Obi-Truppe beim Gassi-Gang nach dem Bru

BH 2016.10.

Begleithundeprüfung beim VdH Heidelsheim

Und wieder war es einmal so weit. Erstmals unter der Leitung unserer Übungsleiterin Juliane Dopf hatten sich acht Mensch-Hunde-Teams ein halbes Jahr auf diese „Gesellenprüfung“ im Hundesport vorbereitet. Der vom Verband zugeteilte Leistungsrichter Manfred Steiger aus Heidelberg hatte nicht nur die Aufgabe die gezeigten Leistungen optimal und gerecht zu bewerten, sondern oftmals musste er die Hundeführer/-innen ans Atmen und Lächeln erinnern. Viele waren bei der ersten Prüfung nach -zig Jahren bis auf das äußerste angespannt. Nach dem Gehorsamsteil auf dem Hundeplatz wurden sieben Teilnehmer zum Verkehrsteil auf dem Parkplatz des benachbarten Einkaufsmarktes zugelassen, was für die gut trainierten Teams kein Problem mehr bereitete. Chucky und Ramona, Herkules und Heiner, Derrek und Petra, Benji und Petra, Buddy und Yvonne, Cimba und Petra, Bonny und Andrea sind jetzt geprüfte Begleithundeteams. Vorstand Rainer Eckert war sehr stolz auf die Leistung von Juliane Dopf, die mit ihrer ersten eigenverantwortlich geführten Gruppe ein solch gutes Ergebnis erzielt hatte. Noch etwas stolzer war er auf die Teilnehmer, die alle als Welpen bereits zum VdHH kamen und denen jetzt die Teilnahme an allen Hundesportarten offen steht. Dies zeigt auch die kontinuierliche Ausbildungsarbeit im Verein, wofür er sich bei allen Übungsleiterinnen bedankte.

Die stolzen "BH´ler" und ihre Übungsleiterin Juliane

Die stolzen „BH´ler“ und ihre Übungsleiterin Juliane

ROT 2016

Rally-Obedience Turnier beim VdH Heidelsheim

Zum zweiten Mal hatte der VdH Heidelsheim zu einer Prüfung in der noch relativ unbekannten Sportart Rally-Obedience eingeladen. Bei strahlendem Herbstwetter waren mehr als 50 Hundesportler der Einladung gefolgt. Neun vereinseigene Starterinnen zeugten von der Beliebtheit im Verein.  Ihren ersten Start überhaupt hatten Chantal Wisser mit Cooper und Luzia Alex mit Ayla, wobei letztere mit einer vorzüglichen Bewertung nun in die Leistungsklasse 1 aufsteigen kann. In der Stufe 1 schlugen sich Ruth Wolf mit Atthis und Ellen Schuler mit Krümel mit sehr guten Beurteilungen tapfer. Bei der Jugend Klasse 1 lief es für Leonie Süß mit „Leihhund“ Marlow nicht besonders. Dafür konnte Leonie mit dem eigenen Familienhund Aprillia in der Klasse 2 der Jugendlichen den 1. Platz belegen. Mit 96 von 100 Punkten belegte Jenny Pace mit Aurelia in der Klasse 2 den zweiten Platz und kann künftig in der höchsten Leistungsklasse starten. Dort startete zum ersten Mal unsere Abteilungsleiterin Anja Süß mit Aprillia und erzielte ein sehr gutes Ergebnis. Wie in nur wenigen Sportarten gibt es bei Rally-Obedience eine Seniorenklasse, hier erzielte Kerstin Dietz mit Trixi ein sehr gutes Ergebnis. Richterin Iris Sommerauer zeigte sich sehr beeindruckt von der Trainingsarbeit des VdH Heidelsheim. Wenn jetzt die Abteilungsleiterin Anja und ihre Vertreterin Jenny in der höchsten Klasse starten, dann sind das die besten Voraussetzungen für den Verein und seine Sportler.

Leonie bei der Prüfung

Leonie bei der Prüfung

Unsere Jugendlichen unter ihrer Leiterin Katharina Becker hatten spontan die Idee eine Mannschaftswertung für die Vereinsmannschaften anzubieten. Dies kam bei den Teilnehmern sehr gut an und ergab einen kleinen Obolus in die Jugendkasse.

jugend-ehrung-mannschaftswertung

Die Jugend vor der Mannschaftswertung

Starter und Helfer des RO-Turniers

Starter und Helfer des RO-Turniers

Obi Turnierberichte September 2016

Turnierberichte vom September 2016

Nach knapp 3-monatiger intensiver Trainingsphase für die Heidelsheimer Obedienceteams ging es Anfang September wieder für 3 Teams beim HSV Harthausen an den Start. Alle 3 starteten das erste Mal in der nächsthöheren Klasse. In der Klasse 1 konnte sich Caro mit ihrer Paula trotz Regenguss ein gutes Ergebnis erarbeiten und Melanie mit ihrem Labrador Rocky schaffte sogar auf Anhieb ein „sehr gut“. Für Doreen und Bruno reichte es bei ihrem ersten Start in der Klasse 2 leider noch nicht für eine Bewertung, aber man konnte in jeder Übung bereits einen tollen Grundstock sehen, jetzt müssen die anspruchsvollen Aufgaben nur noch vertieft werden. Alle 3 Mensch-Hund-Teams hatten sichtlich Spaß und erfreuten auch den Richter Rainer Johann mit ihren Glanzübungen.

Lotte

Lotte

Eine Woche später ging es für Caro und Alexandra beim VdH Linkenheim bei sommerlichen Temperaturen von 30 Grad an den Start. Beide starteten das 2. Mal in der Klasse 1 und dies gleich an einer Prüfung mit zwei Prüfungsringen und einem großen Starterfeld mit 11 Mitstreitern. Caro verpasste nur knapp um 4 Punkte die Wertnote „vorzüglich“, da sie eine Übung absichtlich nullte, um ihrer Paula bei einem kurzen Röchelanfall mit „Nase zuhalten“ zu helfen. Schön zu sehen, dass es bei allem Sportgeist immer noch um das Wohl unseres Vierbeiners geht. Alexandra und Lotte hatten an diesem Tag einen super Lauf und erkämpten sich mit viel Spaß eine vorzügliche Wertnote von 288 Punkten, was die Berechtigung zum Start in der Klasse 2 entspricht und sie sicherten sich mit diesem tollen Ergebnis zusätzlich noch den Tagessieg. Herzlichen Glückwunsch!

Die Übungsleiterinnen Steffi und Elisabeth sind sehr stolz auf ihre Teams und freuen sich über diese tollen Ergebnisse von allen Teams.

Paula

Paula

Sommerferienprogramm 2016

Sommerferienprogramm der Stadt Bruchsal beim VdHH am 05. August 2016

Zum erneuten Mal bot unsere Vereinsjugend unter der Jugendleiterin Katharina Becker ein hundebezogenes Programm für die Jugendlichen der Stadt an. Mehr als 70 Kinder hatten sich interessiert. Aus Sicherheitsgründen hatten wir aber die Teilnahme auf 15 Teilnehmer beschränkt. Zunächst gab es eine allgemeine Vorstellungsrunde. Anschließend wurden „12 Regeln für den Umgang mit Hunden“ anhand eines Infoheftes des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) besprochen. Im anschließenden Praxisteil konnten die Hundefreunde mit ausgewählten Hunden üben. Teile aus Turnierhundesport, Welpenschule, Rally-Obedience oder ganz einfach Kunststücke, bzw. Sitz, Platz, Pfote, Diener usw. Nach einer kurzen Trinkpause ging es mit den Hunden auf Schnitzeljagd mit Schatzsuche. Kurz vor Ende gab es noch eine Regendusche, aber das „Schatz-Eis“ schmeckte trotzdem allen.

Unsere Jugendlichen mit Leiterin Ina (2. von links) nach Ende des Ferienprogramms. Ein Bild von den begeisterten Kindern konnte nicht veröffentlicht werden, da nicht alle Eltern ihr Einverständnis hierzu gegeben haben.

Unsere Jugendlichen mit Leiterin Ina (2. von links) nach Ende des Ferienprogramms. Ein Bild von den begeisterten Kindern konnte nicht veröffentlicht werden, da nicht alle Eltern ihr Einverständnis hierzu gegeben haben.

Heidelsheimerin bei swhv-Meisterschaften ganz vorne

Am 11.06.2016 fand die diesjährige Obedience Meisterschaft der Obedience Klasse 2 des südwestdeutschen Hundesportverbands beim VSGH Reutlingen-Betzingen statt. Vom VdH Heidelsheim hatten sich zwei Hundesportlerinnen mit drei Hunden qualifiziert. Der morgendliche starke Regen stoppte pünktlich zum Prüfungsbeginn, sodass alle 17 Teilnehmer bei für die Hunde angenehmen Temperaturen und bewölktem Himmel starten konnten. Für Jasmin Holzmiller und Marlow reichte es leider nicht ganz an diesem Tag eine zufriedenstellende Bewertung zu erreichen. Dabei wurde uns wieder bewusst, dass man es als Hundesportler nun mal mit einem Lebewesen zu tun hat und dieses nicht wie eine Maschine funktionieren kann. Die stellvertretende Abteilungsleiterin Elisabeth Becker trat gleich mit 2 Hunden an und hatte mehr Glück. Sie konnte sich zweimal auf der Siegertreppe platzieren. Mit ihrer „Leihrottweilerhündin“ Kira (Hund von Abteilungsleiterin Stefanie Henninger) erkämpfte sie eine vorzügliche Wertnote und sicherte sich damit Platz 3. Mit dem von ihr selbst ausgebildeten Wolfsspitz Richy, der bereits seit Welpe an in Heidelsheim ist, war sie nochmals ein paar Punkte besser und schaffte es somit auf einen hervorragenden zweiten Platz. Die Vereinsführung ist sehr stolz auf die Leistungen seiner Obedienceabteilung die es innerhalb kurzer Zeit schaffte nach einem Übungsleiterwechsel im Spätjahr, in der Landesspitze dabei zu sein. Wir freuen uns über diese tollen Leistungen.

Die zweit- und drittplazierte Elisabeth Becker und Hundebsitzerin Stefanie Henninger.

Die zweit- und drittplazierte Elisabeth Becker und Hundebsitzerin Stefanie Henninger.

Die teilnehmenden Sportlerinnen Elli und Jasmin mit Hunden und Betreuerinnen.

Die teilnehmenden Sportlerinnen Elli und Jasmin mit Hunden und Betreuerinnen.

Obedienceprüfung beim VdH Heidelsheim

Am 10.04.2016 war es wieder soweit, in 4 Klassen stellten sich insgesamt 24 Starter zum ersten Mal unter den Augen der Leistungsrichterin Kerstin Hagenbuch der neuen Obedience Prüfungsordnung, die seit diesem Jahr gilt. Dank strahlendem Sonnenschein und angenehmen Frühlingstemperaturen sowie einer sehr guten Organisation des Prüfungstags war die Stimmung bei allen Teilnehmern und Zuschauern entspannt und ausgelassen.

In der Beginner Klasse gingen 7 Teams an den Start. Der VdH Heidelsheim konnte sich hierbei alle Treppchenplätze auf dem heimischen Boden sichern: Platz 3 ging mit einem sehr guten Ergebnis an Juliane Dopf mit ihrer Josy, die nur knapp die Qualifikation für die nächsthöhere Klasse verpasste. Platz 2 erreichte Caroline Merkel in ihrer ersten Prüfung mit Hündin Paula und den Tagessieg konnte sich mit 273 Punkten Melanie Rapp mit ihrem Labrador Rocky sichern. Caroline und Melanie dürfen nun mit ihren vorzüglichen Ergebnissen in der nächsthöheren Klasse starten.

In der Klasse 1 waren 8 Teams gemeldet. Platz 3 ging mit einem sehr guten Ergebnis an die Heidelsheimerin Alina Kleine-Gung mit ihrem Zwergpinscher Matu, Platz 2 sicherte sich Doris Jupke mit Suku vom VdH Linkenheim und Platz 1, mit vorzüglichen 258,5 Punkten, ging ebenfalls an den VdH Linkenheim, nämlich an Alexandra Börner mit ihrem Border Collie Quince Tree Bric a Brac.

Weiter ging es mit der Klasse 2. Hier waren es insgesamt 5 Starter und auch hier gingen alle Treppchenplätze an den VdH Heidelsheim: Platz 3 erkämpfte sich Anja Süß mit ihrer Aprilia, Platz 2 sicherte sich, mit einer sehr schönen Vorführung, Jasmin Holzmiller mit ihrem Marlow und den Tagessieg konnte sich mit vorzüglichen 285 Punkten unsere Obediencetrainerin Elisabeth Becker mit ihrem Wolfsspitz Richy verbuchen.

In der höchsten Klasse, der Klasse 3, gingen 4 Teams an den Start. Hier konnte sich Susanne Metzmacher vom VdH Linkenheim mit ihrer Golden Retriever Hündin Fine und einem vorzüglichen Ergebnis von 279 Punkten den Tagessieg sichern.

Die Obediencetrainerin vom VdH Heidelsheim Stefanie Henninger freute sich über die hervorragenden Ergebnisse ihrer Schützlinge, die sie erst seit 5 Monaten betreut. An dieser Stelle auch nochmals ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helfer, die das Turnier zu dem gemacht haben was es war sowie an die beiden Stewards Anika Jupke und Armin Mann, die sich mit viel Herzblut und Engagement super vorbereitet hatten und die Teilnehmer gut durch die Prüfung geleitet haben.

Das erfolgreiche Obi-Team

RO 2015

Erste Prüfung Rally-Obedience beim VdH Heidelsheim
Am vergangenen Sonntag fand auf dem Vereinsgelände das erste Turnier in der relativ neuen Sportart Rally-Obedience (RO) statt. RO ist eine Hundesportart, die Elemente aus der Unterordnung und Agility vereint. Die Unterordnungsaufgaben sind an Stationen in einem Parcours zu zeigen. An den Stationen zeigen Schilder die auszuführenden Übungen an. Bewertet werden die korrekte Ausführung und die Zeit. Im Frühjahr 2014 zeigten interessierte Hundesportlerinnen Interesse, besuchten Seminare und trainierten unter der Leitung von Anja Süß besonders eifrig. Nach einigen Starts bei anderen Vereinen wurde jetzt erstmals ein Turnier mit insgesamt 46 Teilnehmern auf dem eigenen Gelände durchgeführt. Die Heidelsheimer Teams konnten in der Beginner-Klasse ausnahmslos vorzügliche Ergebnisse erzielen. Doreen Richter mit Bruno 96 Punkte, Ellen Schuler mit Krümel 93 Punkte und Michaela Beuter mit Lara 91 Punkte. Jennifer Pace mit Aurelia, die in der Leistungsklasse 1 startete, konnte dort den zweiten Platz belegen. In der Jugendwertung dieser Klasse belegte Leonie Süß mit Aprilia den ersten und Anna Süß mit Pivo den zweiten Platz. Die Trainerin Anja Süß war sichtlich stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge. Für interessierte Anfänger wird zur Zeit an Dienstagen ab 19:00 Uhr eine Anfängerstunde angeboten.

Sieger ROT 2015

BH 2015.10.17

Bericht zur Begleithundeprüfung am 17.10.2015
Ebenso wie im Frühjahr traten nun auch im Herbst 8 Mensch-Hund-Teams die Begleithundeprüfung an. Leider lief es bei einem Team auf dem Platz nicht ganz so gut, sodass nur noch 7 Prüflinge im Verkehrsteil weiter machen durften. Im Verkehrsteil zeigten sich dann aber alle Hunde von ihrer besten Seite, sodass der uns zugeteilte Leistungsrichter Herr Jakob Kihm allen 7 zur bestandenen Prüfung gratulieren konnte. Herr Kihm lobte in seiner Abschlussansprache allgemein den hohen Leistungsstand der Prüflinge, da alle 7 über 50 Punkte in der Unterordnung erreicht haben. Dieses Lob erfreute die Trainerin Steffi natürlich sehr, zumal es für 6 der 8 Teilnehmer die erste Prüfung in ihrem Hundesportlerleben war. Dieses Ergebnis zeigt, dass bereits auch in den Vorgruppen vor der BH die Basisarbeit auf einem sehr guten Weg ist, deshalb hier auch einmal ein Dankeschön an die fleißigen Basistrainerinnen vom VdH Heidelsheim: vielen Dank für eure tolle Arbeit!
Die Tagesbeste Leistung erreichte Caroline Merkel mit ihrer Hündin Paula. Herzlichen Glückwunsch an sie und natürlich an alle Prüflinge zur bestandenen Begleithundeprüfung!

BH 2015 Gruppe

KGM 2015 Obedie in Heidelsheim

Heidelsheimerinnen mit tollen Platzierungen bei den Kreismeisterschaften
Am Sontag, 11. Oktober 2015 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften Obedience der Kreisgruppe 04 Rheintal-Hardt nach einigen Jahren wieder auf dem Hundeplatz des VdH Heidelsheim statt. Auf die Teilnahme bei den Meisterschaften auf dem eigenen Gelände hatten sich unsere Hundesportlerinnen besonders gut vorbereitet. Die fleißige Trainingsarbeit bei dieser perfekten Unterordnungsarbeit, die bei Obedience verlangt wird, war von großen Erfolg gekrönt. In der Beginnerklasse konnte Melanie Rapp mit ihrem Rocky bei ihrer zweiten Prüfung überhaupt, den dritten Platz belegen. In der Prüfungsstufe Klasse 1 konnten Doreen Richter mit Bruno und Andrea Rudolf mit Aska eine vorzüglich Bewertung erzielen, die zum Start in der nächst höheren Klasse berechtigt. Außerdem konnten Andrea und Aska den Vize-Kreismeistertitel erringen. Die Platzierungen in der Leistungsklasse 2 gingen komplett an den VdH Heidelsheim. Platz 3 und gleichzeitig Kreisgruppen-Jugendmeisterin für Katharina Becker und Richy. Platz 2 erzielte Elisabeth Becker mit Marlow, einem „Leihhund“ von einer Hundesportfreundin. Kreismeisterin in dieser Klasse wurde Steffi Henninger mit Kira mit einem vorzüglichen Ergebnis von 263,5 Punkten, was die beiden zum Start in der höchsten Obedienceklasse berechtigt. Herzlichen Glückwunsch an die Sportlerinnen und Danke an die Helfer des Vereins für die Organisation dieser Meisterschaften.

CMS : Wordpress Theme : Kippis 1.15 Technical Support : CYBWORLD CONSULTING